Muskeln , Magnesium, Calcium & Co ….was hilft und entspannt 

Gemüse

Erst heute wieder durfte ich mit einer Massage Klientin meine Erfahrung zum Thema Magnesium teilen. Krämpfe, angespannte oder feste Muskeln und Schmerzen verlangen nach zusätzlichem Magnesium. Magnesium Mangel hat verschiedene Gründe. Darüber hat schon jemand einen tollen Bericht geschrieben: Hier

Auch ich musste und muss nach wie vor etwas zusätzlich dem Körper zuführen. So habe ich mich mit dem Thema näher befasst und mich durchs WWW gestöbert. Das was ich herausgefunden habe ist folgendes:

  • Magnesiumcitrat ist besser für den Körper resorbierbar.
  • Man sollte mehr als die empfohlene Tagesdosis zu sich nehmen
  • es sollte über den Tag verteilt aufgenommen/getrunken werden
  • natürlichen Ursprungs ist noch besser resorbierbar als synthetischer Herkunft

Um einen Mangel oder höheren Bedarf auszugleichen muss man also höher dosieren. Wenn man eine Tagesdosis oder höhere Konzentration auf einmal zu sich nimmt, wird der Magen- Darmtrakt reagieren und das Meiste wird wieder ausgeschwemmt. Deswegen ist es wichtig, mehrere kleine Dosen zu sich zu nehmen. Ich mache das so: ich Löse eine Tagsesdosis in meiner BPA- freien Trinkflasche auf & trinke diese über den Tag verteilt. Zusätzlich habe ich noch das Balancing Pack von Ringana, welches extra gemixt und auch noch getrunken wird- hier hat es Citrat und Algen als Lieferanten drin.

Eine weitere Möglichkeit, die sehr effizient ist, ist sich mit einem „Magensiumöl“ einzureiben. Magnesiumchlorid mit Wasser ergibt eine ölige Substanz. Diese sollte 30 Minute einwirken, dann kann man es abduschen. Ist ein kleines bisschen aufwändig, aber auch sehr wirksam. Ein Fussbad ist auch eine Möglichkeit.

Nun ist Magnesium alleine auch nicht die Rettung. Ein weiterer wichtiger Baustein ist das Calcium. Dieses Mineral ist bekannt für die Knochen zuständig zu sein. Jedoch gehören Muskeln, Nerven und ein funktionierender Stoffwechsel auch in den Wirkungsbereich des Calciums. Hier sind Milchprodukte wie Quark und Käse tolle Lieferanten. Für Veganer ist das Balancing Pack richtig super – Calcium als Citrat aus einer Alge. Für alle anderen natürlich auch.

Nun, dieses Balancing Pack ist also klasse für die Zufuhr von Magnesium und Calcium. Die zwei Komponenten unterstützen den Säure-, Basenhaushalt. Zusätzliches schonend, gefriergetrocknetes Gemüse helfen dem Körper in Balance zu kommen.

So können Muskeln und Fasziengewebe wieder weicher werden, gelöste Stoffe besser verstoffwechselt werden und die Massagen wirken viel so besser. Das ist ja auch mein Wunsch und das Ziel der Massagen, dass das Problem irgendwann weg ist.

Jetzt habe ich jedoch gemerkt, dass die tollen Stoffe den Körper erfreuen, aber nicht immer direkt aufgenommen werden können. To much Information, glaube ich. Der Stoffwechsel war down, ich hatte derzeit verschiedene Magelerscheinungen und so haben die Zellen wie geschlafen. Da hat mir meine Therapeuten Kollegin die Schüssler Salze ans Herz gelegt. Diese Salze haben nun geholfen, dass der Körper, die Zellen, all die tollen Wirkstoffe gut aufnehmen können.

Meine Muskeln sind weicher, ich bin fitter und mache nun wieder mehr Sport….. und mein Eisenmangel habe ich auch noch mit dem Balancing Pack im Griff. Schön, sind diese Stoffe pflanzlichen Ursprungs- ich fühle, kann der Körper damit sehr viel mehr mit anfangen. Die Pflanzenstoffe gehören eben dazu. Wie beim Gemüse und Salat essen. Das isolierte, synthetische ist wie etwas fremdes.

Die Kombination dieser Ergänzungen unterstützen die Wirkung der Massage oder anderen Körpertherapien. 

Ach…..und die Algen im Balancing Pack sind auch noch super für den Darm….es gibt da oft Darmpilze, die die Aufnahme der tollen Stoffe aus dem Essen verhindern…. die werden mit den Algen vertrieben und auch hier kommt alles in Balance und die super Nährstoffe kommen endlich wieder im Körper an. Ein zusätzlicher Komplex von Vitaminen und Spurenelementen rundet die ganze Sache ab.

Man merkt also das ich ein Fan vom Balancing Pack bin. Das reine Magensiumcitrat hab ich von Sanaponte. 

Wichtig ist auch, die höhere Dosierung wieder zu drosseln, wenn eine dauerhafte Besserung eingetreten ist.

Gerne berate ich weiterführend persönlich zum Thema natürliche Nahrungsergänzung, Massage und Körpertherapie.

Advertisements