Beauty Tipp 4

die Pflegecreme

… ist wie etwas zu essen für die Haut

Der Abschluss der täglichen Hautpflege, die idealerweise morgens und abends stattfindet ist die Pflegecreme.

Sie gibt der Haut nährende Wirkstoffe, wie Öle, Ceramide und andere unterschiedliche Formen des “ Fettes“ was sie ebenso benötigt. Die natürliche Hautbarriere wird gestärkt. Ebenso wie im Serum kommen auch hier weitere Wirkstoffe zum Einsatz, die auf das Hautbedürfnis abgestimmt werden können um sie somit bestens zu unterstützen.

Im Winter darf oder kann die Creme schon mal etwas reichhaltiger sein, sollte jedoch immer noch im Rahmen dessen liegen, was zum Hauttyp passt.

Generell ist es so, dass die Produkte die zur Haut passen, sich nach Lebenszyklus, Jahreszeiten oder auch Lebensphasen immer wieder verändern können. Ich habe heute ganz andere Bedürfnisse als zur Teenie Zeit. Mal abgesehen von den Fältchen, mein ich jetzt.

Dazu haben sich die Produkte in den letzten Jahren sehr verändert. Sie sind leichter in der Konsistenz geworden und einige verzichten auf Wirkstoffe, die die Hautfunktion nicht wirklich unterstützen. Interessant ist auch zu sehen ,wie wir von der Industrie „erzogen“ wurden, was wir mögen/ möchten, oder was nicht.

Eine Body Lotion, die schnell einzieht, aber die Haut bleibt nach dem nächsten Duschen wieder schuppig ist nicht wirklich eine Hilfe für die Haut. Eher wie ein Pflaster. Manchmal sind sogar Stoffe die Verdunsten für das Gefühl des Einziehens zuständig. Das hab ich früher so auch nicht gewusst.

Ich selber merke den Unterschied, wenn ich mal einen nachlässigen Moment mit der Pflege habe, dass die Haut das sehr gut vertragen mag, ohne wieder sofort aus der Balance zu geraten.

Sollten Fragen zum Hauttyp oder der passenden Pflege sein, freue ich mich über eine Mail oder einen Anruf.

Alles Liebe
Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s