Hamsterrad im Kopf aus = tiefe Entspannung

Schon als Kind konnte ich nicht einfach so einschlafen. Ich weiss noch ganz genau, das immer irgendeine Geschichte vom Tonband laufen musste, damit ich dann irgendwann wegschlummern konnte. Später war es dann Entspannungsmusik oder der Fernseher. Darauf folgten dann angeleitete Körperreisen oder Meditationen.

Ohne das ging es einfach nicht. Sobald ich im Bett lag, wurde ich mir meinem Hamsterrad im Kopf so richtig bewusst. Es ist sowieso schon den ganzen Tag gelaufen- irgendwo hat sich der Verstand aufgehängt, dran festgebissen und nicht mehr losgelassen…ratterratterratter.

In der Arbeit als Ayurveda Therapeutin fand ich eine gewisse Ruhe, durch das Eintauchen in den Raum des Spürens, der sich durch die Massagen eröffnet hat. Dadurch bekam ich einen Zugang zu meiner Wahrnehmung… der ich zwar nicht so ganz vertraut habe, jedoch einiges intuitiv „richtig“ gemacht habe, wie ich im Nachhinein feststellen konnte. Durch den Beruf kam ich mit verschiedenen Entspannungstechniken in Kontakt und habe einiges ausprobiert, nicht das passende gefunden. Meditation hat für mich leider überhaupt gar nicht funktioniert. Keine 5 Minuten konnte ich still liegen. Wie in einem Bienenhaus ging es in meinem Kopf und Körper zu. Auch stetes „üben“ hat es nicht verbessert, stattdessen hab ich mich dafür bewertet, dass ich es nicht schaffe Ruhe in den Kopf zu bringen.

Was kreiert das  Hamsterrad im Leben?

Selten Lösungen, selten Leichtigkeit, mehr Ausgebrannt sein und kein Licht am Ende vom Tunnel entdecken. Interessant, dreht sich das Hamsterrad meist um negative Geschichten – ich kann es gar nicht anders nennen, als Geschichten. Der Verstand bastelt sich aus Vergangenheit, Schlussfolgerungen und Fantasie die dollsten Szenarien zusammen. Weniger Geschichten des Wohlstandes und Freiheit  – eher Drama und Trauma. Was eine Frechheit, oder nicht?

Vielleicht hast Du schon davon gehört, dass Deine Gedanken Dein Leben kreieren, oder massgeblich dazu beitragen. Das, wovon Du überzeugt bist, ist das, was sich in Deinem Leben zeigt. Glaubenssätze über Dich, die Welt, Arbeit, Geld, Wohlstand, ganz egal, ob Du sie einfach übernommen hast oder auch selber kreiert hast. Manche liegen tief, unbewusst in Dir, manche sind so präsent wie Leuchtreklame.

Nur was macht man jetzt damit? Es gibt viele Ansätze und Methoden, die sich darauf ausrichten. Auch hier habe ich, auf der permanenten Suche, einiges gemacht, gelernt und ausprobiert. Vielleicht hast Du das ja auch schon gemacht. Ich möchte Dich einladen, weiter zu machen, nicht aufzugeben.

Gleichzeitig möchte ich Dich einladen. Einladen Dich hinzulegen und Dir ein paar Punkte am Kopf halten zu lassen.  Einladen, ein paar Werkzeuge kennenzulernen, die Dich unterstützen nicht mehr dem Hamsterrad im Kopf, Stress, Ängsten und Sorgen ausgeliefert zu sein. Diese Punkte, Access Bars® genannt, wirken wie eine Dusche im Kopf, es leert den Speicher ähnlich wie bei einem Computer. Durch das verlangsamen der Gehirnwellen kommt man in einen sehr tiefen Zustand der Entspannung und auch der Körper lässt die Anspannung los. Es entsteht mehr Raum für Lösungen und Ideen.

Die weiteren Werkzeuge sind zum Anwenden im Alltag gedacht. So kann man immer mehr entdecken und schauen, wie man Verhaltensmuster hinter sich lässt um immer mehr Leichtigkeit und Lebensfreude entdecken kann – auch wenn`s mal hart oder stressig her gehen sollte.

Ich kann mittlerweile einfach ins Bett und schlafen gehen, kann mich hinlegen und meinen Körper spüren, geniessen und muss nicht jeden Gedanken im Kopf festhalten.

Ist bei Dir auch die Zeit gekommen das Hamsterrad aus dem Kopf zu schmeissen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s