Erfahrungsbericht Ringana Frischekosmetik

#naturkosmetik frische.im-einklang.com
#naturkosmetik frische.im-einklang.com
Gerne möchte ich meine Erfahrungen, die ich mit der Ringana Frischekosmetik gemacht habe, teilen.

Vorweg muss ich sagen, dass mir hochwertige Rohstoffe zum arbeiten und für mich selber wichtig sind. Ebenso die Herkunft, die Herstellung und auch Schadstoffarmut in den Produkten. Gerne greife ich zu Demeter Produkten oder anderen Pestizid freien alternativen- auch hier privat, wie beruflich.

Interessanter weise, war mir bei der Gesichts- und Körperpflege wichtig eine gute Wirkung zu erzielen- im Rahmen der Möglichkeit der medizinisch-kosmetischen Produkte. Diese Cosmeceuticals haben wirklich gut geholfen. Aber hatten Konservierung drin. Die in Verruf geratenen Parabene wurden ersetzt. Wie ich mir das schon dachte, sind die auch nicht viel besser. Aber was soll man denn machen, wenn es nichts anderes gibt. Also hab ich das kleinste Übel mit der besten Wirkung rausgesucht.

Naturkosmetik war für mich nie ein Thema, da die Texturen zu ölig, die Wirkstoffe zu wenig intensiv und wirksam waren. Meiner Haut hat es nie geholfen, deswegen konnte ich das nicht weitergeben. Also war in mir verankert: natürlich, das rockt nicht so, wie ich das von meinen anderen Kosmetik- Linien kenne.

Mit der Linie Image Skincare habe ich also einen super Kompromiss gefunden. Es gibt immer noch klassische Kosmetiklinien, die nach wie vor mit Erdölderivaten und Silikonen arbeiten. Also keine natürlichen Stoffe verwenden.  Je länger, desto mehr hat es mir aber nicht mehr gereicht. Was mir fehlte war eine Alternative.

Dann kam es, das mich eine Freundin mit einem Freund ihrerseits bekannt gemacht hat, der selbstständiger Frischeparnter bei Ringana ist. Ich hatte damals nicht viel Zeit, habs mir kurz im Netz angeschaut & mein erster Impuls war: Frischekosmetik, was soll das denn sein? Bringt doch wieder nix. Aber hübsche Homepage.

Nach meinen Prüfungen und dem Weihnachtsgeschäft hatte ich dann im April diesen Jahres endlich Zeit mir das anzuschauen & wurde direkt selbstständige Frischeparnterin. The missing Link für mein Geschäft. Perfekt. So habe ich beides und der Kunde kann aussuchen ,was ihm persönlich wichtig ist.

Ab diesem Zeitpunkt habe ich die Firma Ringana immer besser kennenlernen dürfen und war von Tag zu Tag positiv überrascht. Da steckt ja mehr dahinter, als nur ein fesches, ausgeklügeltes Marketing. Oft ist es mir schon so ergangen, dass bei dem Blick hinter die Kulissen dann doch die „Irreführung“ aufgedeckt wurde. Echt und ehrlich nachhaltig, ethische Werte sind wichtig und unser Chef Andreas Wilfinger ist sehr konsequent.

Klar, habe ich sofort die Basis Produktpalette bestellt. Die Gesichts- und Körperpflege, sowie ein paar von den Nahrungsergänzungmittlen.

Mein Fazit nach drei Monaten:

Bei der Gesichtspflege hat es etwas Umstellungszeit gebraucht. Da ich aber auch noch mit den Packs gearbeitet habe um den Darm zu unterstützen sind die paar Bibeli dann doch schnell verschwunden.

Einer meiner Fehler zu beginn: ich habe viel zu viel verwendet. Ein Pumpstoss reicht völlig aus. Warum? Es hat 100% Wirkstoffe in der Pflege, keine Füllstoffe- somit ist wenig mehr als genug.

Meiner Haut geht es von tag zu Tag besser. Ich habe durch meine Neurodermitis so Trockenheitsfältchen, die nie weggehen wollten- die sind viel weniger Tief. Meine Haut ist samtig, glatt und sieht frisch aus. Andere Fältchen sind schnell verschwunden.

Bei der Körperpflege habe ich zuerst die Körpermilch benutzt….etwas zäh aber ein tolles Gefühl. Zieht schnell ein und hinterlässt keinen Schmierfilm auf der Haut. & jetzt kommt der Clou: Das Duschbad– sanfte Zuckertenside lösen den Schmutz, aber nicht die hauteigenen Fette, wie das alle anderen Mittel machen. Meine Reibeisenhaut ist besser, ich muss mich nicht immer zwingend eincremen und es ist all soooo sanft. Also ein MUST für alle mit Neurodermitis  oder anderen Hautproblemen.

Klar sind die Preise andere, als bei Nivea und Co. Doch das ist bei den hochwertigen und teuren Wirkstoffen kein Wunder.Auch das Einkaufen dieser in kleinen Margen macht es nicht billiger.

Was ist hier denn so anders?

Zum einen, sind alle Wirkstoffe natürlichen Ursprungs. Der Körper kann diese so besser „erkennen“, verarbeiten und sie „übernehmen“. Bei körperfremden Stoffen ist das nicht der Fall.

Dazu werden diese alle frisch verarbeitet. Das heisst ist die Gesichtscreme ausverkauft werden die Rohstoffe zum Produktionstag angeliefert und verarbeitet (das ist bei anderen Firmen nicht der Fall). Somit spart man sich die erste Konservierung ( also die der Rohstoffe). Dann verwendet man keine weiteren. Die Produkte werden einfach direkt an den Endverbraucher geschickt und genutzt. Die „Lebensdauer“ entspricht der Zeit, die man benötigt um es aufzubrauchen. Perfect.

Da die Rohstoffe für die Kosmetik Produkte also frisch sind, entfalten sie ihre volle Wirkung. Es können auch Wirkstoffe verwendet werden, die in konventionelle Pflege nicht genutzt werden können, da man sie nicht so lange haltbar machen kann. Spannend, oder?

Ich bin wirklich positiv überrascht von der tollen Wirkung der Frische Kosmetik und bin dankbar durfte ich lernen, dass es natürliche Pflege in Kombination mit High-Tech gibt. Quasi das natürliche Cosmeceutical. Ich bin wirklich eine sehr kritische Kosmetikerin und voll begeistert kann man sich ohne diese unnötigen Schadstoffe, wie Erdöl, Weichmachern, PEG`s, Konservierungsstoffen und Parfümen auf hohem Niveau pflegen.

Das Preis- Leistungsverhältnis ist für mich perfect.

Beim nächsten mal erzähl ich von der erstaunlichen Wirkung der IMMU Caps….an mir persönlich getestet 😉

Achso, mein Frischeshop bei Rignana: frische.im-einklang.com

Advertisements